Filigran


Filigran ist eine Spezialtechnik feiner ornamentaler Goldschmiedearbeit aus Draht. Filigran bedeutet wörtlich „gekörnter Draht“ (von lateinisch filum = Faden, Draht und granum = Korn), bekannt seit etwa 2000 Jahren vor Christus aus Troja. Die Schmuckstücke werden durch die delikate, zarte und elegante Anlegung von geflochtenen oder dünnen und gewickelten Drähten bestimmt. Die Tradition des Filigranen hat sich am stärksten in Russland und im Mittelmeer-Raum entwickelt. Unzählige Schmuckstücke, Tabakdosen, Bücher oder ganze Spiegelrahmen, Truhen usw. werden sehr ausdrucksvoll mit Filigran geschmückt oder angefertigt. Dadurch wurde „Filigran“ selbst in der Umgangssprache als Synonym für besondere und zarte Arbeit verwendet.